VIETNAM In der Halong Bucht
VIETNAM In der Halong Bucht
VIETNAM Nha Trang_Seeanemonen und  Pazifische Rotfeuerfisch (Pterois volitans) im Ozeanographischen Institut_shutterstock_335363063_Zhukov Oleg
VIETNAM Nha Trang_Seeanemonen und Pazifische Rotfeuerfisch (Pterois volitans) im Ozeanographischen Institut_shutterstock_335363063_Zhukov Oleg

Vietnam


Landeskundliche Studienreise
30.08. bis 14.09.2024 Programm in Vorbereitung 16 Reisetage

Vietnam (Ausdehnung N – S 1600 km, schmalste Stelle 50 km) grenzt im Norden an China, im Westen an Kambodscha und Laos und im Osten an das Südchinesische Meer. Es ist ein gebirgiges Land mit einem schmalen Küstenstreifen und landwirtschaftlich genutzten Flussdeltas (Mekong, Roter Fluss). Die Reise in Vietnam beginnt in der Hauptstadt Hanoi im Norden des Landes und endet in der südlichen Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon). Weitere Exkursionsziele sind: Hoa Lu (alte Kaiserstadt aus dem 10. Jh.), die Halong-Bucht  (UNESCO-Weltnaturerbe, Kreuzfahrt und Übernachtung auf einer komfortablen Dschunke), Hoi An (im 4. Jh, gegründet, einst größter Hafen SO-Asiens, UNESCO-Weltkulturerbe), Ben Tre (Mekongdelta, schwimmender Markt, Erkundungen mit dem Boot), mit der Bahn von Da Nang zur Universitätsstadt Nha Trang, ein Tag im Meeresschutzgebiet Marine Protected Area (ca. 1,5 Std. Bootsfahrt zu den Inseln Hon Mun und Hon Rom, schöne Sandstrände, intakte Korallenriffe). Hier lässt sich gut schnorcheln (Ausrüstung wird gestellt; Aufpreis von 90 USD für Tauchen,), schwimmen, am Strand wandern oder entspannen u.a. Im Anschluss an den meeresbiologischen Ausflug und einem freien Tag in eigener Regie Flug von Nha Trang nach Saigon.

Internationale Flüge mit Vietnam Airlines (VN) von Frankfurt nonstop nach Hanoi und von Saigon nonstop zurück. 2 Inlandflüge mit VN: Hanoi – Hue und Nha Trang – Saigon.

Veranstalter: SRS Studienreisen GmbH, Berlin.

Reiseleitung